Kostenüberblick

Wir sind eine privatärztliche Praxis ohne Zulassung bei gesetzlichen Krankenkassen. Eine Behandlung ist also für selbst zahlende Kassenpatienten und privat versicherte Patienten möglich. Ich habe mich bewusst gegen eine Kassenzulassung entschieden, da ich dadurch freier in der Wahl meiner Therapiemethoden bin und mir die nötige Zeit für meine Patienten nehmen kann. 

Mir ist bewusst, dass dadurch leider einigen Patienten die Therapie in meiner Praxis aus Kostengründen verwehrt bleiben wird. Wenn Sie das Gefühl haben, dass die Behandlung in meiner Praxis Ihren finanziellen Rahmen sprengen würde, schreiben Sie mir, vielleicht finden wir gemeinsam eine Lösung.

Für Anamnese (Aufnahme der Krankengeschichte), Untersuchung (z.B körperliche Untersuchung, EKG, Ultraschall usw.), Akupunktur gelten die üblichen Vergütungen nach der amtlichen „Gebührenordnung für Ärzte“ (GOÄ) mit 2,3- bis max. 3,5-fachen Satz. Bei erhöhtem Zeitaufwand für Untersuchungen, Behandlungen und Beratungen im Rahmen der integrativen Medizin kommt es teilweise zur Überschreitung des GOÄ-Regelsatzes (Infos zur Gebührenordnung für Ärzte unter Gebührenordnung unter www.e-bis.de).   

Rechnungsempfänger ist in jedem Fall der Patient, unabhängig vom Anteil, der von der PKV übernommen wird. Der durch die privaten Versicherungen nicht vollständig erstattete Betrag ist vom Patienten selbst zu tragen. Sogenannte „Analogziffern“ der GOÄ  für die Abrechnung alternativmedizinischer Verfahren (nach Empfehlungen des HufelandVerzeichnisses) werden nicht von jeder PKV erstattet. Bitte informieren Sie sich im Einzelfall und lesen Sie bitte genau in Ihren Vertragsbedingungen nach.

Die in der Praxis verwendeten alternativ- und komplementärmedizinischen Diagnose-/Therapiemethoden und verordneten pflanzlichen sowie homöopathischen Präparate sind zum großen Teil wissenschaftlich nicht anerkannt und gelten bei den Krankenversicherungen als „medizinisch nicht notwendig“.  Private Krankenversicherungen sind daher nicht verpflichtet, die Kosten hierfür zu erstatten, oder sie übernehmen die Kosten erfahrungsgemäß nicht oder nicht in voller Höhe. „Medizinisch nicht notwendige“ Leistungen werden aus rechtlichen Gründen nur auf Ihr „ausdrückliches Verlangen“ hin vom Arzt erbracht.

Mit welchen Kosten muss ich ungefähr rechnen?

Für eine Erstanamnese berechne ich ca. 280 EuroEine Ozon-Eigenblut-Behandlung kostet ca. 70 Euro, die Hochdosis-Ozon-Therapie nach Dr. Lahodny kostet je nach zeitlichem Aufwand (1,5-3 Stunden) 250-350 Euro. Folgeanamnesen kosten 140 Euro pro Stunde.

Beachten Sie bitte, dass Leistungen wie Laboruntersuchungen Fremdleistungen sind und von dem jeweiligen Labor separat in Rechnung gestellt werden. Die obigen Preise sind exemplarisch, wir sind um größtmögliche Transparenz bemüht und möchten Sie VOR einer Behandlung über mögliche Kosten informieren. Bitte schreiben Sie uns eine Email an atel@mailbox.org und wir klären das Finanzielle vor Ihrem ersten Besuch in der Praxis. 

Die Begleichung der Rechnung erfolgt vor Ort mittels EC-Karte. Wir danken für Ihr Verständnis.

This post is also available in: English

Menü schließen